Montag, 9. April 2018

[Hidden Treasure Preis] Wasteland - Tage des Neubeginns

Ja, ich habe es erneut getan:

Ganz heimlich still und leise habe ich den 2. Hidden Treasure Preis vergeben.
 

Und zwar an
"Wasteland - Tages des Neubeginns"
von Emily Bähr

Bildquelle und Infos: *HIER*
Warum dieses Buch?

1. Schon als ich anfing zu lesen, war ich total begeistert von der Atmosphäre des Buches. Irgendwie sitzt einem immer die Gefahr im Nacken und ich fand es toll, dass es die Bedrohung durch die Zombies bereits gab und sich die Menschen bereits darauf eingestellt hatten. So entsteht ein ganz spezielles Feeling in diesem Buch.

2. Ich liebe Zombiegeschichte und auch hier bekommt man das Altbekannte: Zombies fressen Menschen. Doch die Idee dahinter, wie diese entstanden sind, gefällt mir sehr gut. Wobei mir hierbei sicher im 2. Band noch mehr erfährt.

3. Die Protagonisten. Oh mein Gott! Was soll ich sagen, die sind wirklich einmalige. Hier gibt es nämlich keinen "everybodys Darling", selbst die Protagonistin und vor allem ihr Loveinterest, sind irgendwie "schwierig", so gar keine Strahlemänner oder Helden, sie haben jede Menge Ecken und Kanten und Fehler. Manche Charaktere sind nicht mal wirklich sympathisch und doch mag man sie auf eine spezielle Art und Weise. Sie sind richtig gut ausgearbeitet, sind einzigartig und bleiben im Kopf und manchmal sogar im Herzen.

4. Als Leser kommt man quasi gar nicht zum Verschnaufen. Ständig passiert irgendetwas, es droht Gefahr und Verrat, man hat Angst, die Protagonisten würde ihre Mission nicht schaffen oder nicht überleben. Man muss ständig weiterlesen, kann das Buch gar nicht aus der Hand legen, weil man einfach wissen muss, wie es weitergeht, weil es nicht diese Abschnitte gibt, bei denen man mal eine Lesepause einlegen kann. Bis zum Ende hin bleibt es konstant spannend und nicht mal da kann man das Buch dann wirklich weglegen.

5. Der Plot ist voller Überraschungen. Es gibt ungeahnte Wendungen, Charaktere verhalten sich plötzlich ganz anders, als man es gedacht hat und am Ende ist die Geschichte, die Story hinter allem noch viel Größer, als man je erahnen konnte.

6. Und weil Emily Bähr nicht allein mit unvorhersehbaren Überraschungen zufrieden war, baute sie noch richtige Schockmomente in ihre Handlung mit ein. Teilweise war ich richtig fassungslos und konnte nicht glauben, dass das jetzt wirklich passiert war.

7. Das Ende ... ja, ich hatte schon mit einem fiesen Cliffhanger gerechnet, aber DAS ... schrecklich! Wie soll ich es nur bis zur Fortsetzung aushalten? Irgendwie scheint ja Band 2 noch einmal in eine ganz neue, ebenso spannende Richtung zu gehen. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten.

8. Bei diesem Buch stimmt einfach alles und 5 Sterne waren mir da nicht genug.

Deshalb gibt es von mir den

Herzlichen Glückwunsch liebe Emily Bähr,
Dein Buch hat mich wirklich komplett begeistert 💗💗💗

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen