Samstag, 31. Dezember 2016

[Rezension] Seelenhauch

Kommentare:

Cover 





 Titel: Seelenhauch
 Autor/in: Annie J. Dean
 Verlag: Carlsen / Dark Diamonds
 Seitenzahl: 439
 Preis: 4,99 € (D)
 ISBN: 978-3-646-30010-9

 Bildquelle: www.carlsen.de



"Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert…"
(Quelle: https://www.carlsen.de/epub/seelenhauch/84791)

Mittwoch, 21. Dezember 2016

[Rezension] 17 - Das erste Buch der Erinnerung

Kommentare:

Cover 



 Titel: 17 - Das erste Buch der Erinnerung
 Autor/in: Rose Snow
 Seitenzahl: 278
 Preis: 9,90 € (D)
 ISBN: 978-1540563828

 Preis eBook: 3,99 € (D)
 ASIN eBook: B01N2IVK67
 Bildquelle: http://www.rosesnow.de



"Seit Jo denken kann, zieht sie mit ihrem Vater von Ort zu Ort, fast, als wären sie auf der Flucht. Als er ihr eröffnet, dass sie nun ausgerechnet im nasskalten Hamburg sesshaft werden sollen, hält sich ihre Begeisterung in Grenzen. Bis sie in ihrer neuen Schule zwei gutaussehenden Jungs begegnet, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Adrian, der Jo bewusst auf Distanz hält, und Louis, der sich offensichtlich für sie interessiert. Die zwei Jungs verbindet eine geheimnisvolle Rivalität, die Jo nicht zu deuten weiß – aber noch weniger versteht sie, was gerade mit ihr selbst los ist. Was für Bilder tauchen plötzlich in ihrem Kopf auf? Hat sie Halluzinationen? Oder sind das tatsächlich fremde Erinnerungen, in die sie kurz vor ihrem 17. Geburtstag auf einmal blicken kann?"
(Quelle: http://www.rosesnow.de/17-2/)

Freitag, 16. Dezember 2016

[Rezension] Eine Woche voller Montage

1 Kommentar:
Cover 


 Titel: Eine Woche voller Montage
 Autor/in: Jessica Brody
 Übersetzer/in: Lara Tunnat
 Verlag: Magellan
 Seitenzahl: 448
 Preis: 17,95 € (D)
 ISBN: 978-3-7348-5022-6

 Bildquelle: http://www.magellanverlag.de



"Ellie erlebt den schrecklichsten Montag ihres Lebens: Eine Katastrophe jagt die nächste, und als wären alle Peinlichkeiten nicht schon schlimm genug, macht ihr Freund Tristan aus heiterem Himmel mit ihr Schluss! Ellie wünscht sich nur eines: Sie möchte bitte, bitte eine zweite Chance.
Die kriegt sie – am nächsten Morgen wacht sie auf und stellt fest: Es ist wieder Montag! Ellie setzt alles daran, die Fehler von gestern/heute zu vermeiden und für ihr eigenes Happy End zu sorgen. Doch wer hätte gedacht, dass ein Montag so hartnäckig sein kann?"
(Quelle: http://www.magellanverlag.de)

Dienstag, 13. Dezember 2016

[Rezension] Liebe in Teedosen

Keine Kommentare:
Cover 




 Titel: Liebe in Teedosen
 Autor/in: Janina Venn-Rosky
 Seitenzahl: 312
 Preis eBook: 2,99 € (D)
 ASIN: B01M6Y359I
 Preis: 9,99 € (D)
 ISBN: 978-1519019103

 Bildquelle: http://janinavennrosky.de



"Die große Liebe liegt bereits hinter ihr, glaubt Anastasia. Heute verschenkt sie ihr Herz lieber an verstoßene Möbel. Mit Farbe und viel Fantasie verwandelt sie ihre angeschlagenen Fundstücke in neue Lieblingsstücke.
Als ihr Weg sie eines Tages in ein leuchtend rotes Teegeschäft führt, ist sie auf den ersten Blick fasziniert von dem charmanten Teeladen und seiner Inhaberin Olivia. Bald stößt auch die frisch nach Berlin gezogene Jane-Austen-Bloggerin Jane zu den Freundinnen dazu und das „Tea Time“ wird rasch zum Mittelpunkt einer besonderen Freundschaft.
Mit viel Humor und Leidenschaft meistern die drei Frauen ihren Weg, der sich zwischen Hipstern, Teekapseln und tyrannischen Assistentinnen hindurchschlängelt. Mehr und mehr erkennen sie, dass ihre Sehnsüchte sich zu einem gemeinsamen Traum verdichten, dem sie schließlich Leben einhauchen wollen.
Und auch für Anastasia kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem sie sich fragen muss, ob es sich nicht doch lohnen kann, einem Mann den einen oder anderen Fehler nachzusehen – vor allem, wenn er solch funkelnde Bernsteinaugen hat."
(Quelle: http://janinavennrosky.de/liebe-in-teedosen/)

Samstag, 10. Dezember 2016

[Rezension] Unlike

Kommentare:

Cover 



 Titel: Unlike - Zwischen Goldfischen und anderen Weihnachtskeksen
 Autor/in: C.M. Spoerri
 Verlag: Sternensand Verlag
 Seitenzahl: 340
 Preis: 12,95 € (D)
 ISBN: 978-3-906829-28-9

 Preis eBook: 6,99 € (D)
 ISBN eBook: 978-3-906829-29-6
 Bildquelle: http://www.sternensand-verlag.ch


"Evan hat in seinem Leben schon viel Mist gebaut, doch seit fünf Jahren ist es ihm gelungen, nicht mehr auf die schiefe Bahn zu geraten. Er wohnt in New York, hat einen Job, eine Wohnung, keine nervigen Freunde … alles wäre eigentlich so weit in Ordnung – abgesehen von der bescheuerten Weihnachtszeit, die gerade in vollem Gange ist. Und ausgerechnet jetzt mischt sich auch noch der schwule Nachbar in sein Leben ein. Dieser kann nicht mehr mit ansehen, wie Evan sich abkapselt, und plant deswegen über eine Single-Plattform ein Date für ihn. Sara, eine Londoner Studentin, wird für eine ganze Woche anreisen. Allerdings in der falschen Annahme, dass sie mit Evan gechattet hat und er sich auf ihren Besuch ebenso freut wie sie. Als wäre das nicht schon verheerend genug, ist Sara auch noch das komplette Gegenteil von ihm. Sie LIEBT Weihnachten und kommt einzig und allein nach New York, um hier den romantischsten Urlaub ihres Lebens zu verbringen – zusammen mit Evan."
(Quelle: http://www.sternensand-verlag.ch/unlike-weihnachten-cmspoerri.html)

Mittwoch, 7. Dezember 2016

[Rezension] Die Nacht der tausend Farben

Kommentare:
Cover 




 Titel: Die Nacht der tausend Farben - Tödliche Elemente
 Autor/in: Claudia Rehm
 Seitenzahl: 467
 Preis: 12,90 € (D)
 ISBN: 978-1517776497

 Bildquelle: http://claudia-rehm.blogspot.de





Emma ist eine Formwandlerin. So wie alle weißen Magier in ihrem sechzehnten Lebensjahr darf sie sich in der Nacht der Tausend Farben zum ersten Mal in ihre tierische Gestalt transformieren. Doch die feierliche Wandlungszeremonie bringt Emma plötzlich in Lebensgefahr. Anstatt sich wie ihre Mitschüler in ein Tier zu transformieren, verwandelt Emma sich in das Element des Feuers. Damit erhält sie eine seltene Gabe, die eine Gefahr für andere Magier ist. Ihre Freunde, Mitschüler und Lehrer wollen Emma lieber tot sehen, als diese gefürchtete Fähigkeit in ihr reifen zu lassen.

Als Harris, ein junger, schwarzer Magier rettend die Hand nach Emma ausstreckt, fasst sie den riskanten Entschluss, Zuflucht auf der schwarzen Seite der magischen Künste zu suchen. Die Ausgelassenheit und Freiheit, die Emma im Reich der schwarzen Magie erlebt, sagen ihrem abenteuerhungrigem Charakter sofort zu. Sie findet nicht nur an ihrem aufregenden Zufluchtsort, sondern auch an Harris, schnell Gefallen.

Schon bald jedoch trifft Emma im Reich der schwarzen Magie auf den einzelgängerischen Caven und findet heraus, dass nicht alles an Harris so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Als Caven kurz darauf spurlos verschwindet, muss Emma sich entscheiden, auf welcher Seite der Magie sie nun tatsächlich stehen will. Auf der Seite der weißen Magie, wo man sie fürchtet und ihr nach dem Leben trachtet, oder auf der Seite der schwarzen Magie, wo Emma sich plötzlich mit einer noch viel größeren Gefahr konfrontiert sieht, als der getötet zu werden.
(Quelle: http://claudia-rehm.blogspot.de/p/die-nacht-der-tausend-farben.html)

Dienstag, 6. Dezember 2016

[Rezension] Glückssterne

1 Kommentar:

Cover 




 Titel: Glückssterne
 Autor/in: Claudia Winter
 Verlag: Goldmann
 Seitenzahl: 380
 Preis: 9,99 € (D)
 ISBN: 978-3-442-48543-7

 Bildquelle: www.randomhouse.de



"Karriere, Heirat, Kinder. Die Anwältin Josefine weiß genau, was sie vom Leben erwartet. Doch kurz vor der Hochzeit brennt Josefines Cousine mit einem Straßenmusiker nach Schottland durch, den legendären Familienring im Gepäck, den die Braut bei der Trauung tragen sollte. Als ihre abergläubische Großmutter daraufhin der Ehe ihren Segen verweigert, bleibt Josefine keine Wahl: Wutentbrannt reist sie dem schwarzen Schaf der Familie hinterher und gerät in den verregneten Highlands von einem Schlamassel in das nächste. Nicht nur einmal muss der charismatische Konditor Aidan der Braut in spe aus der Patsche helfen – dabei ist dieser Charmeur der Letzte, vor dem sie sich eine Blöße geben möchte. Aber der Zauber Schottlands lässt niemanden unberührt, und schon bald passieren seltsame Dinge mit Josefine, die so gar nicht in ihren Lebensplan passen ..."
(Quelle: https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Glueckssterne/Claudia-Winter/Goldmann-TB/e493821.rhd)

Samstag, 3. Dezember 2016

Bücherflohmarkt

Keine Kommentare:
Ja, obwohl ich ein ganzes Zimmer nur für Bücher habe, geht mir regelmäßig der Platz aus und ich muss aussortieren. Das fällt mir immer ziemlich schwer, aber hilft leider nicht.

Deshalb verkaufe bzw. tausche ich folgende Bücher:

Schon weg:

- Reckless
- Cocoon
- Ashes 1 + 2
- Book of Lies
- Verflucht
- Sommernachtszauber



Schon weg:

- Crazy in love 1 + 2



























NUR TAUSCH!!!








Wenn Ihr Interesse habt, schreibt einfach einen Kommentar oder eine E-Mail an Monina83@web.de 

Freitag, 2. Dezember 2016

[Rezension] Royal me - The Masquerade

Kommentare:

Cover 




 Titel: Royal me 1 - The Masquerade
 Autor/in: Tina Köpke
 Seitenzahl: 87
 Preis: 1,49 € (D)
 ASIN: B01MRJWS0B

 Bildquelle: http://tinakoepke.de




Als in einer Liveübertragung die Erbin des russischen Throns enthauptet wird, geraten die Säulen der Monarchie ins Wanken. Bedroht durch eine terroristische Rebellengruppe, die kein höheres Ziel hat, als den Sturz der weltweiten Kronen, sehen sich die Könige und Königinnen gezwungen, die Thronfolger nach Schottland auf die Isle of Mull zu schicken. Hier glaubt man sie sicher, eingeschlossen von Gewässern, Klippen, Schafen und alten Ruinen. Dass die jungen Erwachsenen durch ihre Gefühle und Abenteuer jedoch selbst zunehmend eine Gefahr darstellen würden, hatte man nicht eingeplant …
(Quelle: http://tinakoepke.de/index.php/die-werke/royal-me/)

Sonntag, 27. November 2016

[Rezension] Begin again

Kommentare:

Cover 




 Titel: Begin again
 Autor/in: Mona Kasten
 Verlag: Lyx
 Seitenzahl: 484
 Preis: 12,00 € (D)
 ISBN: 978-3-7363-0247-1

 Bildquelle: www.luebbe.de



Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …
(Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/buecher/sonstiges/begin-again/id_6110760)

Dienstag, 22. November 2016

[Bericht] Frankfurter Buchmesse 2016 Tag 4

Kommentare:

Samstag, 22.10.2016

An diesem Morgen hatte der Impress Verlag zum Blogger-Brunch geladen. Bei Kakao und Kuchen konnten wir mit anderen Bloggern ins Gespräch kommen oder Autoren kennenlernen.

Ein schöner Zufall war es, Anna Katmore dort zu treffen.

Auch die liebe Marion Hübinger hab ich dort wieder getroffen.

Ein echtes Highlight für mich war es, die liebe Anna-Sophie Caspar persönlich kennenzulernen. Über Facebook ist sie mir schon ans Herz gewachsen, da war es natürlich besonders toll, sie auch mal live zu treffen. 

Außerdem traf ich bei Impress auf Jennifer Wolf.

Und auch Teresa Sporrer konnte ich dort endlich einmal persönlich kennenlernen, worüber ich mich sehr freute.

Kerstin Ruhkieck war ebenfalls bei Impress anzutreffen. 

Über das kurze Treffen mit Julia K. Stein hab ich mich ebenfalls sehr gefreut. 

Bei Books on Demand gab es an diesem Tag ein tolles Waffelfrühstück, zu dem ich eingeladen war.
Die Waffeln, die Fernsehkoch und BoD-Autor Mirko Reeh gezaubert hat, waren echt sehr lecker *_*

Während ich mir die Waffel schmecken ließ, lernte ich zufällig Eva Seith kennen, mit der ich über Facebook auch schon länger Kontakt habe.
Wir haben uns total lange über Gott und die Welt unterhalten und es war, als würden wir uns schon ewig kennen, richtig schön.

Bei BoD traf ich dann auch noch auf Ulrike Allert

und Sarah Stankewitz / Sara Rivers, worüber ich mich sehr freute. 

Und auch die liebe Christelle Zaurini durfte ich endlich live und in Farbe kennenlernen. 

Anschließend ging es für mich weiter zu einer Lesung, bei der sich einige Autorinnen (Katrin Koppold, Claudia Winter, Mila Summers, Michelle Schrenk, Anna Winter und Annika Bühnemann) zusammengetan haben. In einem ruhigen Raum konnte ich entspannt den Geschichten lauschen und etwas entspannen.

 Besonders gefreut hab ich mich, dass ich dabei Michelle Schrenk mal wieder treffen konnte. Sie ist wirklich ein sehr herzlicher Mensch und ich freu mich jedes Mal, wenn ich etwas mit ihr reden kann.

Auch mit Katrin Koppold verbindet mich schon eine richtige Freundschaft und es ist immer wieder schön, sie zu treffen.

Als ich mich gerade durch Halle 3.0 kämpfte (was am Samstag wirklich schwierig war), lief ich zufällig Birgit Otten über den Weg und nutzte die Gelegenheit gleich, um ein paar Worte mit ihr zu wechseln.

Anschließend fand das Bloggertreffen des Loewe Verlags statt.

Die Mitarbeiter Nicolai Lindner, Isabell Helger und Franziska Frank stellten uns ihre Top 3 Titel aus dem kommenden Programm vor, was ich sehr interessant fand. Man hat richtig gemerkt, wie begeistert die drei von ihren Büchern waren.

Leider lag der Ehrengast, die Autorin Daphne Unruh krank im Bett. Ihr Mann übernahm die Vertretung und erzählte uns von ihrem Leben und den Büchern.

Besonders schön fand ich es, dass ich bei diesem Event endlich die liebe Hannah von Wonderworld of Books persönlich kennenlernen konnte. Sie ist so eine liebe Bloggerin und obwohl wir bei Facebook immer schreiben, hatten wir es nie geschafft, uns zu treffen. Endlich hat es geklappt, was mich richtig happy gemacht hat, da sie in Wirklichkeit genauso lieb ist :-*
Und auch Lotta von Lottas Buecher hat sich zu uns gesellt :)

Anschließend machte ich mich auf den Weg zum Drachenmond Verlag, da ich dort eine Signierstunde besuchen wollte.

So lernte ich Sarah Adler kennen, die mir sofort sympathisch war.

Und auch Teresa Kuba hat fleißig signiert, sich aber trotzdem kurz Zeit für ich genommen.

Ebenso wie Alexandra Fischer.

Danach wollte ich unbedingt zu Amazon Publishing, wo einige Autoren ebenfalls eine Signierstunde hatten.

Ich wollte nämlich unbedingt Mina Teichert treffen, die ich schon so lange kenne, aber noch nie persönlich getroffen habe ... ein echter Wohlfühlmoment und so schön.

Zufällig war dort auch Katrin Rodeit, die mich und meinen Blog auch immer so lieb unterstützt. Deshalb war es echt toll, sie einmal ganz fest drücken zu können. 

Und auch mit Christiane Lind / Carolyn Lucas konnte ich ein paar Worte wechseln.

Doch leider musste ich mich etwas beeilen, denn ich wollte unbedint noch zu Mara Lang.
Es war echt super, diese sympathische und herzliche Autorin einmal live kennenzulernen, denn sie ist wirklich so, wie man sie aus Facebook kennt: einfach total nett..

Dieses Treffen hatte außerdem noch etwas Gutes: Mir lief Sandra von Hörnchens Büchernest über den Weg. Eine ganz liebe Bloggerin, die immer sehr fleißig auf meinem Blog kommentiert. Nächstes Mal müssen wir uns auf jeden Fall auch noch Zeit für einen Kaffee nehmen ;)

Danach gönnte ich mir gemeinsam mit der Jessica von Jessis Bücherkiste eine kleine Pause und bummelte dann mit ihr zur Signierstunde von Kira Gembri, mit der ich unbedingt ein Babybauch-Foto machen musste :)

von links: Kira Gembri, ich und Jessica

Als nächstes hieß es wieder einen Weg freikämpfen, denn ich war zu einem Treffen mit Sandra Regnier und einigen anderen Bloggern geladen.
Gemeinsam hatten wir zu Sandras Zeitlos-Trilogie von Teil 1 - 3 jeweils eine Blogtour gestaltet, was wirklich sehr viel Spaß gemacht hat und die Autorin ist auch wirklich sehr sympathisch und das Treffen hat großen Spaß gemacht. 

Bei Carlsen lief mir dann auch zufällig Sabine Schulter über den Weg. 

Danach habe ich ein Treffen mit Annie J. Dean ausgemacht. Ich durfte sie schon auf einer anderen Buchmesse kennenlernen und da wir uns sofort super verstanden haben, wollte ich sie in Frankfurt auch unbedingt wieder treffen.

Sie stellte mir auch gleich zwei ihrer Dark Diamonds Kolleginnen vor:





Cat Dylan

und Johanna Lark
Es war echt nett, diese beiden sympathischen Autorinnen kennenzulernen und mit ihnen über Dark Diamonds zu diskutieren.

Auch mit Cleo Lavalle hatte ich mich in Frankfurt verabredet und sehr gefreut, dass wir uns trotz dem Gedränge am Samstag noch getroffen haben.

Ein total schöner Zufall war auch das Treffen mit Jennifer Jäger. Unser obligatorisches Messe-Foto ist fast schon Pflicht und ich freu mich immer, wenn ich mit ihr quatschen kann.

An diesem Abend stand auch noch ein besonderes Event an. Die Autorinnen von Love-Thrill-Fantasy veranstalteten ein Essen mit ein paar Leserinnen und die liebe Santina von Lina's BücherTraumWelt nahm mich als Beleitung mit.

Lina und ich
Ich hab mich total gefreut gemeinsam mit ihr, Andrea Bielfeldt, Karina Reiß, Tanja Neise, Sina Müller und Pea Jung einen schönen Abend beim Italien verbringen zu dürfen.

Was ich nicht erwartet habe, war dieser unterhaltsame, nette, überaus witzige und rundum gelungene Abend voller lieber Menschen und toller Gespräche :) Dieses Essen war definitiv ein Highlight der Messe, mir tat richtig der Bauch weh vor lauter lachen :-p

Tanja Neise

Karina Reiß

Sina Müller 

Außerdem durfte ich an dem Abend die liebe Yvonne kennenlernen.
Selten hab ich so einen lieben, selbstlosen und herzlichen Menschen getroffen :-* Deshalb ist diese Begegnung auf jeden Fall auch eines meiner Highlight der Frankfurter Buchmesse 2016.


Und damit war der vorletzte Tag auch schon zu Ende und morgen sollte es schon wieder Richtung Heimat gehen ... .