Freitag, 1. September 2017

Buchblog Award

Nach langem Zureden von Freunden und Facebookfreunden hab ich es schließlich doch noch getan:

Ich habe meinen Blog ins Rennen um den Buchblog Award 2017 geschickt 🙀

Bildquelle und Infos: *HIER*
"Der Buchblog-Award 2017 zeichnet erstmals genreübergreifend den besten deutschsprachigen Buchblog aus. Prämiert wird ein Blog, der Literatur auf besondere Weise vermittelt und seine Zielgruppe charakteristisch anspricht. Ein Sonderpreis wird für einen Vlog, Instagram-Account oder Podcast zum Thema Bücher vergeben. Die Preisverleihung findet am 13. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse statt."
(Quelle: http://www.buchblog-award.de/ueber-den-award/)

Warum hatte ich Zweifel?
 Ich bin ein sehr selbstkritischer Mensch, der immer denkt, andere Blogs seien besser, als der eigene und hätten es mehr verdient. Ich liebe meinen Blog genauso, wie er ist, aber ob andere ihn genauso mögen? 
Tja, aber genau das ist wichtig, denn in der ersten Runde müssen andere für mich bzw. meinen Blog voten.
Jetzt bin ich aber auch niemand, der sich anderen gerne aufdrängt und um Stimmen bittet.
Ihr seht also: Für mich war es nicht einfach, all diese Zweifel außen vor zu lassen und wirklich den Schritt zur Anmeldung zu wagen.

Warum habe ich meinen Blog trotzdem angemeldet?
Zum einen natürlich, weil ich viel Zusprache von meinen Freunden bekam. (Danke, für eure lieben Worte 😘)

Und zum anderen, weil mir die Idee hinter dem Buchblog Award wirklich sehr gut gefällt:
"Buchblogs leisten einen wesentlichen Beitrag zum öffentlichen Gespräch über Bücher – abseits der konventionellen Literaturkritik. Sie stehen für Vielfalt und Abwechslungsreichtum im Literaturbetrieb und sind eine Bereicherung für Leser. Mit dem Buchblog-Award möchten NetGalley und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels auf das breite Spektrum der Buchblogs hinweisen und ihr besonderes Engagement honorieren."
(Quelle: http://www.buchblog-award.de/ueber-den-award/)

Ich finde es richtig toll, dass Buchblogs mehr Aufmerksamkeit bekommen und unsere Arbeit gewertschätzt wird. Genau deswegen sollten möglichst viele Blogs sich daran beteiligen, denn es ist wichtig, dass wir in der Buchbranche (und zwar nicht nur von Verlagen und Autoren) ernstgenommen werden.Und mit unserer Anmeldung zeigen wir meiner Meinung nach, dass wir solche Aktionen auch zu schätzen wissen dass dieser Award ein Schritt in die richtige Richtung ist 👍

Ein dickes Dankeschön also an NetGalley und den Börsenverein des Deutschen Buchhandels für diese schöne Idee 💜

So, und wer sich jetzt mal die teilnehmenden Blogs ansehen und abstimmen möchte, der kann das gerne hier machen: http://www.buchblog-award.de/abstimmen/

Und hier ist der Link zu meinem Blog: http://www.buchblog-award.de/news/portfolio/suechtig-nach-buechern-monis-buchblog/

Natürlich freu ich mich auch über jede Stimme, die ich bekomme 😊

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen