Sonntag, 30. März 2014

Neuzugänge

Kommentare:
Ja, auch diese Woche gab es wieder Neuzugänge, doch bei den meisten konnte ich einfach nicht widerstehen :)

Als erstes erreichte mich ganz tolle Post. Und zwar hatte ich auf der Leipziger Buchmesse beim Meet & Greet von Hope Cavendish und Hilke-Gesa Bußmann an einem Gewinnspiel teilgenommen und tatsächlich gewonnen.

Ein ganz tolles signiertes Poster der Weltentaucher, 3 Leseproben, ein Päckchen Tee und dieses schöne Amulett. 

Ich hab mich soooo doll über diese superschöne Überraschung gefreut und möchte mich nochmal ganz herzlich bei Hope und Hilke bedanken.

Bildquelle und Infos: *hier*
Dieses Buch gibt es auf Amazon gerade für 0,99 Euro, ein echtes Schnäppchen. Da musste ich doch einfach zuschlagen.

Inhalt:

Ein unmoralisches Spiel. Sein Macher reich und überlegen. Seine Kandidatin jung und neugierig. Gespielt wird aus nur einem Grund - der Hoffnung. Aber das zuzugeben fällt beiden Seiten gleichermaßen schwer. So reden Mike von Irminar und Mali Schmidt um ihre fantastischen Geheimnisse und wahren Gefühle herum, bis ein Zwischenfall sie in die Enge eines betörenden Kusses treibt. Sie finden ihr Glück, doch es fordert Opfer … 
(Quelle: https://www.lovelybooks.de/autor/Nika-Bechtel/Irminar-Die-Seelenleserin-1081896483-w/)


Bildquelle und Infos: *hier*
Auch dieses Buch wollte ich unbedingt für mein neues Projekt :)

Inhalt:

Für den sechzehnjährigen Seth Morgan ist es nicht leicht, im Schatten seiner berühmten Schwester aufzuwachsen. Als die ganze Familie ihretwegen auch noch von New York in das kleine Nest Blackwood Springs zieht, kann es nicht mehr schlimmer werden. Zumindest denkt er das, bis er merkt, dass es im neuen Haus spukt und die Stadtbewohner ein unglaubliches Geheimnis hüten. Ungewollt verstrickt sich Seth in einem Netz aus Magie, Hexerei und übernatürlichem Wissen, sodass er bald selbst Teil des Geheimnisses wird.
Doch als wenig später eine düstere Bedrohung Blackwood Springs heimsucht, muss er sich entscheiden, ob er seine neugefundenen Kräfte akzeptiert, oder sich abwendet, bevor es kein Zurück mehr gibt ... 
(Quelle: http://romanagrimm.blogspot.de/2014/03/witch-boy-der-klappentext.html)


Bildquelle und Infos: *hier*
Und auch dieses Buch ist gerade ein echtes Schnäppchen, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Inhalt:

Die junge Jade Lewis belauscht heimlich ein Gespräch ihres Onkels. Ihre 4 Minuten jüngere  Zwillingsschwester Amy soll in tödlicher Gefahr schweben. DER TALURI, ein eiskalter Killer, hat den Auftrag sie zu töten. Mutig beschließt Jade, für das Leben ihrer Schwester zu kämpfen und ist fest entschlossen, sich jeder Gefahr zu stellen. Als sie dem Taluri gegenübersteht, löst er verwirrende Emotionen in ihr aus. Kann Jade hinter das Geheimnis der Taluris blicken?
(Quelle: http://any-cherubim.jimdo.com/mea-suna/) 
Website der Autorin: http://any-cherubim.jimdo.com/


Bildquelle und Infos: *hier*
Auch hier konnte ich einfach nicht widerstehen:

Inhalt:

Als Commander Jonathan William Matthews bei einer Routinekontrolle auf der Raumstation First-Contact-3 seine verloren geglaubte Frau Shay nach Jahren wiedersieht, fällt seine emotionslose Maske und seine geordnete Welt versinkt im Chaos der Gefühle. Seine Frau ist dem Tode nahe und hat keine Erinnerungen an ihn und ihre Familie. Verfolgt von den Boten des Rates sucht sie Zuflucht im entferntesten Außenposten der Galaxien. Wird es Jon gelingen, Shay aus den Fängen des Rates zu befreien?

Denn der Rat hat Shay wegen ihrer außergewöhnlichen Fähigkeiten als Telepathin gewaltsam zur Botin gemacht und ihr die Erinnerung an ihre Familie und ihr Kind genommen. Doch Shay widersetzt sich. Sie wird Mitglied der Alten Garde, schließt sich den Rebellen an und stellt sich gegen die Korruption und die Gewalt des Rates. Damit ist ihr Todesurteil besiegelt. Durch eine gefährliche List gelingt es Jon, den Rat vom Tode Shays zu überzeugen. Jetzt ist Shay frei, doch ohne Erinnerung an ihr früheres Leben sucht sie in der Pflichterfüllung nach dem Sinn ihres Daseins. Sie fühlt sich zu Jon hingezogen und doch ist er ein Fremder für sie. Jon will Shay um jeden Preis zurückgewinnen. Er riskiert sein Leben, um ihr seine Liebe zu beweisen. ...

(Quelle: http://www.hedy-loewe.de/dignityrising.html)

Website der Autorin: http://www.hedy-loewe.de/

Bildquelle und Infos: *hier*
Inhalt:

Nicks Vater hat sich aus dem Staub gemacht, seine Familie droht zu zerbrechen und sein bester Freund Scoot, der Freak, liegt im Sterben. Da taucht Jaycee Amato in Nicks Leben auf, das durchgeknallte Mädchen mit den Husky-Augen. Sie verspricht Scoot, ihm einen letzten Wunsch zu erfüllen, und nötigt Nick, dabei zu helfen. Und so machen sich die beiden ausgerüstet mit der Weisheit Yodas und den Geschichten von John Steinbeck auf einen Road-Trip, um Scoots unbekannten Vater zu finden. Eine schwierige und gleichzeitig wunderschöne Reise beginnt, auf der Nick reifer, reicher und weiser wird. Am Ende hat er zwar nicht Scoots Vater gefunden, dafür aber eine über den Tod hinausgehende Freundschaft und ... die große Liebe.

(Quelle: http://www.randomhouse.de/Buch/Der-Sog-der-Schwerkraft/Gae-Polisner/e375955.rhd)



So, das waren meine Neuzugänge diese Woche. Mal was ganz anderes, was? Ist denn was für Euch dabei?

Samstag, 29. März 2014

[Rezension] Eistochter

Kommentare:
Cover 




 Titel: Eistochter
 Autor/in: Dawn Rae Miller
 Verlag: blanvalet
 Seitenzahl: 416
 Preis: 9,99 € (D)
 ISBN: 978-3-442-26945-7
 Bildquelle: http://www.randomhouse.de/blanvalet/
"Nach dem Langen Winter, dem ein Großteil der Weltbevölkerung zum Opfer fiel, liegt der Staat im Kampf gegen die »Empfindsamen«, Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Die 17-jährige Lark weiß, was von ihr als Nachfahrin der großen Staatsgründer verlangt wird: eine gehorsame Bürgerin werden. Aber dann wird ihre große Liebe Beck beschuldigt, zu den Empfindsamen zu gehören, und verschwindet spurlos. Als sich Lark aufmacht, um seine Unschuld zu beweisen, wird alles, an das sie je glaubte, auf den Kopf gestellt: Denn auch sie selbst ist eine Empfindsame – und dazu bestimmt, Beck zu töten …"
(Quelle: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Eistochter-Roman/Dawn-Rae-Miller/e436001.rhd)


Lark ist die Nachfahrin der großen Staatsgründerin und versucht deshalb ein gutes Vorbild zu sein. Doch genau wie alle anderen hat sie Angst vor den Empfindsamen. Sie sind für den Langen Winter verantwortlich und ihre magischen Fähigkeiten sind unberechenbar. 

Umso verzweifelter ist das Mädchen, als sie erfährt, dass Beck, der seit ihrer Kindheit als ihr Partner feststeht, ein Empfindsamer sein soll. Doch bevor sie ihn danach fragen kann, ist er spurlos verschwunden. Lark macht sich sofort auf die Suche nach ihm, denn ohne ihn fühlt sie sich so verloren. Doch auf ihrem Weg findet sie nicht nur Beck und einige Antworten, sondern sie findet auch die Wahrheit über sich selbst heraus. Eine Wahrheit, die sie besser nie erfahren hätte … .
Die Geschichte beginnt sehr ruhig, indem man in Larks und Becks Leben einsteigt. Man erfährt, wie die beiden leben und mit wem. Ich war sofort begeistert von diesem süßen Paar, dessen Liebe geradezu greifbar ist, die aber gleichzeitig versuchen ein Vorbild zu sein und das Richtige zu tun: In diesem Fall zu warten, bis ihre Verbindung offiziell ist. Beide sind sehr unterschiedliche Charaktere und doch mochte ich beide auf Anhieb und wollte unbedingt mehr über ihr Leben erfahren.

Immer wieder fließen Informationen über die Gesellschaft und das Leben im Staat ein. Doch anfangs sind diese noch sehr spärlich, ergeben im Laufe des Buches jedoch ein genaues Bild der Entstehungsgeschichte und der Regeln, ohne dass die Geschichte dadurch langweilig werden würde. Im Gegenteil, ich fand es spannend, mehr über die Gesellschaft, die Staatsoberhäupter und die Empfindsamen zu erfahren.

Anfangs sind die Empfindsamen wie eine dunkle Bedrohung, die über allen schwebt, doch als Lark erfährt, dass sie und Beck auch empfindsam sind, ändert sich die Geschichte. Es wird erklärt, was es mit den Empfindsamen wirklich auch sich hat, worin ihre Fähigkeiten bestehen und welche Rolle sie tatsächlich in der Gesellschaft spielen. Obwohl die Empfindsamen am Ende keine neue Spezies sind, fand ich die Idee doch ganz nett und mir gefiel vor allem der Zusammenhang, den sich die Autorin Dawn Rae Miller ausgedacht hat. 

Leider muss ich zugeben, dass die Geschichte manchmal sehr verwirrend war. Lark erhält sehr viele widersprüchliche Informationen über ihre und Becks Geschichte und teilweise wusste ich selbst nicht mehr, wer jetzt die Wahrheit sagt und wer nicht und wie jetzt die Fakten wirklich liegen. Hier hätte ich mir etwas mehr Struktur gewünscht, damit man sich nicht irgendwann in dem ganzen Wirrwarr verliert.

Sehr schön dagegen fand ich die Liebesgeschichte: Endlich, endlich gibt es einmal keine Dreiecksgeschichte, was ich im Moment sehr erfrischend finde. Natürlich geht es hier auch um eine verbotene Liebe, aber die Protagonisten sind sich ausnahmsweise mal ihrer Gefühle sicher, was mir wirklich gut gefiel.

Das Ende war zwar irgendwie vorhersehbar, aber dennoch hat es mir den Atem geraubt und ich bin jetzt schon total gespannt, was sich die Autorin Dawn Rae Miller für die Fortsetzung einfallen lässt.
Auch, wenn es auf den ersten Blick so scheint, als wären die Empfindsamen eine ganz neue Idee, so verbirgt sich dahinter doch eine altbekannte Spezies, die trotzdem in einem neuen Licht erscheint. Die Liebesgeschichte ist ebenfalls nicht außergewöhnlich und doch erfrischend und voller ehrlicher, tiefer Gefühle. Es hat einfach richtig Spaß gemacht, mit Lark und Beck ihre gemeinsame Geschichte zu entdecken und hinter die Geheimnisse der Empfindsamen zu kommen. 

Von mir bekommt das Buch 4,5 Punkte von 5.

http://www.randomhouse.de/blanvalet/

Freitag, 28. März 2014

Probleme mit GFC? Vielleicht klappts ja so ...

Kommentare:
Hallo Ihr Lieben,

seit kurzem scheint es ja echt Probleme mit dem Folgen über GFC zu geben. Diese hab ich schon selbst spüren müssen und bin auch schon angesprochen worden, dass es dieses Problem wohl auch hier auf meinem Blog gibt.



Die liebe Yagmur von Schneeflöckchen hat dazu eine tolle Anleitung gepostet, wie es vielleicht doch klappen könnte und hat mir erlaubt, sie auch hier auf meinen Blog zu stellen. Vielen Dank nochmal dafür!!

Und so klappts vielleicht:

1. Schritt
Geh auf die Seite www.blogger.com und log dich ein.

2. Schritt
Unter deiner Leseliste steht "Hinzufügen" (siehe Bild unten, rot umrandet). Klicke darauf.







3. Schritt
Die kopierte Blogadresse fügst du in das freie Feld ein (siehe Bild unten, rot umrandet). Nun klicks du unten auf "Folgen".




4. Schritt
Warten, bis die Daten gespeichert sind. Fertig!




Ich würd mich sehr freuen, wenn Ihr mir kurz Rückmeldung geben könntet, ob es bei Euch vielleicht so geklappt hat. Ich hoffe es zumindest!!

Donnerstag, 27. März 2014

Darauf freue ich mich im April ....

Kommentare:

Wie immer präsentier ich Euch auch dieses Mal, die Neuerscheinungen vom nächsten Monat :)

http://www.piper.de/buecher/dark-heroine-dinner-mit-einem-vampir-isbn-978-3-492-70297-3
http://www.randomhouse.de/Buch/Feuer-und-Glas-Die-Verschwoerung-Roman/Brigitte-Riebe/e373799.rhd
http://egmont-ink.de/die-buecher/
http://egmont-ink.de/die-buecher/
http://www.mira-taschenbuch.de/programm-fruehjahrsommer-2014/darkiss/indigo-das-erwachen/
http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Ein-Kleid-aus-Staub/Sarah-Zettel/e451705.rhd
http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Blue-Secrets-Das-Fluestern-der-Wellen-Band-2/Anna-Banks/e451407.rhd
http://www.carlsen.de/hardcover/obsidian-band-1-obsidian-schattendunkel/40913#Inhalt
http://www.randomhouse.de/Buch/Die-fuenfte-Welle-Roman/Rick-Yancey/e420095.rhd
http://www.piper.de/buecher/spinnentanz-isbn-978-3-492-26944-5
http://www.luebbe.de/Buecher/Kinder/Details/Id/978-3-414-82386-1
http://www.randomhouse.de/Buch/Es-duftet-nach-Sommer/Huntley-Fitzpatrick/e416274.rhd
http://egmont-ink.de/die-buecher/
http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Viviens-himmlisches-Eiscafe-Roman/Abby-Clements/e437753.rhd
http://www.carlsen.de/softcover/jersey-angel-was-ist-schon-ein-sommer/38555
http://www.dtv-dasjungebuch.de/buecher/this_is_not_a_love_story_71585.html
http://www.piper.de/buecher/lieblingsgefuehle-isbn-978-3-492-30451-1
Wie immer bringt Euch ein Klick aufs Cover zur Bildquelle, zur Inhaltsangabe und weiteren Infos :)

Also "Indigo" und "Obsidian" hab ich schon zuhause und "Feuer & Glas 2" hab ich bei einem Gewinnspiel der Autorin bereits gewonnen. Außerdem will ich gerne noch "Arclight", "Ein Kleid aus Staub" und "Die 5. Welle" und "Es duftet nach Sommer" und "Viviens himmlisches Eiscafé" hören sich auch toll an.

Was wollt Ihr Euch denn im April anschaffen? Hab ich irgendeine ganz wichtige Neuerscheinung vergessen?

Dienstag, 25. März 2014

[Rezension] Hide

Kommentare:
Cover 




 Titel: Hide
 Autor/in: Jennifer Rush
 Verlag: Loewe
 Seitenzahl: 269
 Preis: 12,95 € (D)
 ISBN: 978-3-7855-7517-8
 Bildquelle: http://www.loewe-verlag.de/
"Du kannst niemandem vertrauen, nicht einmal dir selbst.
Alles, was du über dich zu wissen glaubtest, entpuppt sich als Lüge.
Die Suche nach deiner Vergangenheit setzt nicht nur dein Leben aufs Spiel.
Du weißt nur eins: Sie werden nicht aufhören, dich zu jagen!

Anna und den Jungs ist die Flucht vor der Sektion gelungen und sie haben sogar einige Hinweise auf ihre eigene Herkunft erbeuten können. Nur wie lange können sie sich dieser mächtigen Organisation entziehen? Als sie auf eine Spur stoßen, die offenbar zu Annas Schwester führt, müssen sie erneut ihre Deckung aufgeben. Die Suche nach der eigenen Vergangenheit treibt Anna unaufhörlich an. Falls Teile ihrer Familie überlebt haben, müssen die vier sie finden. Koste es, was es wolle.
Doch tappen sie vielleicht gerade dadurch in eine raffinierte Falle?"
(Quelle: http://www.loewe-verlag.de/titel-0-0/hide-6978/)


Anna und die drei Jungs konnten fliehen und ziehen seit dem von Ort zu Ort. Sie halten sich nie sehr lange irgendwo auf, aus Angst, die Sektion könnte sie doch noch finden.

Als Anna auf eine Spur von ihrer Schwester Dani stößt, vergisst sie alle Vorsicht, denn sie will endlich Antworten. Sie will wissen, was in jener Nacht passiert ist, als ihre Eltern starben und wo Dani so lange abgeblieben ist. 

Doch der Preis für Annas Antworten ist hoch, denn die Sektion ist immer noch auf der Suche nach ihnen und verfolgt ihre eigenen Pläne… .
Da es über ein Jahr her ist, seit ich Band 1 gelesen habe, muss ich zugeben, dass ich etwas Schwierigkeiten hatte wieder in das Buch hineinzufinden. Es gab leider auch nur sehr wenige und sehr knappe Rückblicke, was mir den Einstieg zusätzlich schwer gemacht hat. Ich brauchte also eine Zeit lang, um mich wieder in der Geschichte von Anna, Sam, Nick und Cas  zurechtzufinden.

Doch von Anfang an ist eine gewisse Spannung vorhanden, da sich die kleine Gruppe immer noch auf der Flucht vor der Sektion befindet. Gemeinsam mit Anna wünscht man sich endlich Antworten zu bekommen und mehr über die Vergangenheit von ihr und den Jungs zu erfahren. Die Flashbacks (also Erinnerungsfetzen), die Anna und die Jungs haben, heizen die Spekulationen, was wohl vor der Zeit in der Sektion passiert sein könnte, ordentlich an und lassen dem Leser doch genug Freiraum, um sich seine eigene Version zusammenzubasteln.  Als Annas Schwester schließlich in der Geschichte auftaucht, gibt es einen neuen Aspekt, der noch mehr Spannung verspricht, für mich aber doch sehr vorhersehbar und damit wenig überraschend war. Trotzdem gibt es eine sehr interessante Entwicklung, die die Geschichte noch einmal in einem anderen Licht erscheinen lässt.

Sehr schön fand ich die Charaktere und wie sich diese im Laufe der Geschichte verändern. Da gibt es z.B. Personen, die einen ganz neuen Stellenwert, eine ganz neue und unerwartete Rolle bekommen. Andererseits gab es auch bekannte Darsteller, bei denen ich eigentlich dachte, sie würden in dieser Fortsetzung überhaupt nicht mehr auftauchen, die dann aber doch wieder Platz in der Geschichte fanden. 

Anna dagegen erschien mir oft sehr naiv. Obwohl sie sich in ständiger Gefahr befinden und eigentlich immer aufmerksam sein müssen, handelt sie oft kopflos und sehr unüberlegt. Das hat mich teilweise richtig irritiert und sie mir leider unsympathischer gemacht.

 Am Ende gibt es dann einen tollen Showdown, der einem endlich die erhofften Antworten liefert und den Leser in die Vergangenheit der kleinen Gruppe eintauchen lässt. Eigentlich wäre das Ende schön rund und die Geschichte könnte damit abgeschlossen sein, doch hab ich erfahren, dass es noch eine Fortsetzung geben soll. Ich bin schon jetzt gespannt, was die Autorin Jennifer Rush dabei noch für uns bereithält.
Leider konnte mich diese Fortsetzung nicht mehr so begeistern, wie es der 1. Teil dieser Reihe getan hat. Dennoch muss man sie unbedingt gelesen haben, um mehr über die Vergangenheit der Protagonisten zu erfahren und die tolle Entwicklung der Charaktere live mitzuerleben. Auch wenn die Geschichte für mich teilweise sehr vorhersehbar war, blieb doch eine gewisse Spannung erhalten und der locker leichte Schreibstil von Jennifer Rush ließ mich geradezu durch dieses Buch fliegen. 

Für Fans von „Escape“ ist dieses Buch auf jeden Fall ein Must-read.


Von mir bekommt das Buch 4 Punkte von 5.

http://www.loewe-verlag.de/
Bildquelle und Infos: *hier*